Am 12.06.2024 durften 10 Schülerinnen und Schüler unserer 6.Klassen am diesjährigen Völkerballturnier der Schule an der Altmühl teilnehmen. Das Turnier, an dem viele verschiedene Schulen mitmachten (z.B. Neuburg, Beilngries, das Kinderdorf Marienstein und sämtliche Eichstätter Schulen), fand in der Turnhalle der Schottenau statt. Das Besondere an diesem Wettbewerb war, dass die insgesamt 12 Teams aus allen Schulen bunt gemischt wurden und man so viele neue Schüler und Schülerinnen kennen lernte. Nach vielen hart umkämpften Spielen gab es ein sehr spannendes Halbfinale und Finale! Unsere Teilnehmer waren sich einig: Es war ein toller Schultag!

Die Klasse 5a gestaltete mit ihrer Klassenlehrerin Siglinde Fichtl Freundschaftskarten auf dem Tablet. Der Verkauf erbrachte einen Erlös von 66 Euro (2 Monatsbeiträge), den die Klassensprecher an Herrn Grienberger für das Schulpatenkind „Abigail“ übergaben.

Am Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken beteiligten sich dieses Jahr 330 Schüler- und Schülerinnen aus 14 Klassen der Eichstätter Mittelschule Schottenau. Das Thema lautete "Der Erde eine Zukunft geben". Die besten Bilder wurden ausgezeichnet. Regionalleiter Thomas Bauer, Konrektor Thomas Hroß und Lehrer Ludwig Riedler nahmen die Preisverleihung vor.


Im Rahmen des Technik-Unterrichts besuchten die 8. Klassen mit Herrn Riedler und Herrn Wölfel die Schreinerabteilung in der Berufsschule Eichstätt. Dabei konnten sie den Lehrlingen beim Herstellen eines Tabletts von der Planung bis zum fast fertigen Werkstück über die Schulter schauen. Das Zeichnen am Computer sowie die Handhabung der Holzbearbeitungsmaschienen wurde praxisorientiert von den Ausbildern und Lehrlingen vorgestellt. Am Schluss durften die Mittelschüler selbst noch Hand anlegen und die zugesägten Kanthölzer mit der Raubank abrichten


Die Klasse 7b spendete im Rahmen der Aktion "Fairtrade-School" Kuchen, welcher aus fair-gehandelten Zutaten besteht, sowie ihren fairen Fruchtaufstrich, "Die Faire-Lade", an die Welt-Brücke Eichstätt. Damit unterstützte sie die Faire Frauen-Kaffeetafel zum Weltfrauentag am 08.03.2024.


Die 7. Regelklassen der Mittelschule Eichstätt-Schottenau besuchten vom 26.02. bis 01.03.2024 das Ingolstädter Bildungszentrum der Handwerkskammer, um bei der Aktion 5 Berufe in 5 Tagen einen abwechslungsreichen und auch praktischen Einblick in die Berufswelt des Handwerks und auch des Kaufmännischen zu erhalten. Angeleitet wurde sie dabei von Meisterinnen und Meistern der verschiedensten Bereiche.

Am 05.02.2024 besuchte der Buchautor und Lehrer Hans-Peter Schneider unsere 6. Klassen. Bei seiner Lesung in der Aula stellte er den Schüler*innen den Comicroman „Seppis Tagebuch“ und seine Hauptpersonen vor. Anschließend las er aus seinen Bücher vor und zeigte dazu passend die Comics aus den Werken. Abgerundet wurde das kurzweilige Programm mit einer Fragerunde, bei der der Autor viele Schülerfragen beantwortete.


Ein voller Erfolg war wie immer die Faschingsparty der MS Schottenau am Unsinnigen Donnerstag

 

Die Veranstaltung eröffneten die Garden der Konwella aus Konstein, bei der auch einige Schüler mittanzen. Mit ihrem Marsch- und Showteil heizten die Tänzer*innen aus dem Tal die Stimmung ordentlich an. Nach der Eröffnung durch den Schulchor um Charly Grienberger, bei der bereits die ersten Schüler und Lehrer zum Takt wippten, animierte DJ Adrian aus der 7. Klasse die Jugendlichen, die daraufhin die Bühne stürmten und ausgelassen zu gängigen Partyhits tanzten. Zwei weitere Höhepunkte des Schotte- Faschings waren die Auftritte der Mädchen aus den 7. und 8. Klasse, die ihre selbst einstudierten Tänze vorführten. Auch sie wurden mit großem Applaus belohnt.
Das Highlight war allerdings wie jedes Jahr der „Catwalk“, bei dem die Schüler*innen ihre Kostüme auf dem Laufsteg präsentierten. Über 50 5.-8. Klässler waren mutig genug, sich der Jury um Rektor Christian Graf und Lehrerin Janina Binder zu stellen. Hierbei zählte aber nicht nur das Kostüm, das zum Thema „Berufe“ passen sollte- auch die Performance ging in die Wertung ein. Hier konnten sich bei den Mädchen Emilia Mayer als Malerin und Julia Müller-Ampach als Köchin durchsetzen. Platz 1 belegte deutlich Jennifer Domnig, die als lebendes Taxi die Bühne rockte. Bei den Jungs belegte Lackierer Noah Bayer Platz 3, auf Platz 2 war Andreas Blob, der als Metzger hausgemachte Wiener dabei hatte. Platz 1 behauptete Alexander König mit seinem Tretbulldog und der Anspielung auf die aktuellen Bauern- Proteste. Alle Gewinner wurden mit Kino und Döner- Gutscheinen belohnt- die ersten Plätze erhielten sogar Schärpen und dürfen bis zum nächsten Fasching den Titel „Mr. und Mrs. Schottenau“ tragen.
Zwischen den Einlagen konnten sich alle mit Leberkässemmeln und Krapfen versorgen. Sophia Karl aus der 5. Klasse schaffte es sogar, den mit Senf gefüllten Krapfen unter Motivationsrufen der gesamten Schule zu essen und dafür einen Preis zu erhalten. Nach der ausgelassenen Feier, bei der Schüler und Lehrer als Stewardessen, Ärzte, Holzfäller, Sportler, Gärtner, Mechaniker, Bauarbeiten, Sekretärinnen usw. miteinander feierten und tanzten, freuen sich nun alle auf die anstehenden Ferien.

 


Die Klasse 7b erkundete am 18.01.2024 die Eichstätter Firma Werner Weitner GmbH und erlangte so erste spannende Einblicke in die Bereiche Ausbildung, Praktikum und Eichstätt als Industriestandort.


Praktikums- und Lehrstellenbörse am 19.01.2024


Gottesdienst vor den Weihnachtsferien

Chorfahrt zum Musical Ku'damm 56 nach München am 17.12.2023


Stellungnahme zur PISA-Studie im Eichstätter Kurier

Der Nikolaus besuchte die 5. Klassen


Chorauftritt zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Eichstätt am 01.12.2023


"Die Klasse 7b pflanzte zusammen mit Frau Kusche von fairEInt Eichstätt (Initiative Nachhaltige Region Eichstätt) und Herrn Steindl einen seltenen Apfelbaum (Danziger Kantapfel) im Eichstätter Obstgarten. Somit hat die Mittelschule eine erste Patenschaft für einen Obstbaum übernommen."


Chorfahrt nach Morsbach am 20. u. 21.11.2023 mit Herrn Grienberger