Bildergalerie - Schulleben der Schottenau 

 Juli

 

Wald 2.0

 

Die Mittelschule Eichstätt nahm dieses Jahr am Aktionstag "Wald - Zukunft - Zukunftswald" des Forstamtes Eichstätt teil, welcher parallel zum Altstadtfest stattfand.  Die Praxisklasse und die Technikschüler der 7. und 8. Klassen stellten Sitzgelegenheiten aus Paletten und dekorative Stehlampen her. Die Schüler entschieden sich für das Motto: "Wald 2.0".

 

 

 

 


 Juni

 Schülerfirma

 

Nicht nur Theorie, sondern auch berufsorientierende Praxiserfahrung gab es  für die Mitglieder der Schülerfirma Schottenrock, die  Karl Grienberger an der  Mittelschule Eichstätt Schottenau gegründet hat.  Unter der Anleitung von Landschaftsgärtner Armin Micki jäteten sie Unkraut und pflanzten Blumen wie Kanna, Agapanthus ( Schmucklilien) und Dahlien.

 

 

Projektprüfungen in den berufsorientierenden Fächern, Technik, Soziales, Wirtschaft

 

 

 

 


Mai

Schulfest (siehe Aktuelles)

Workshops

Wiener Café

Maibaum aufstellen 

 


 

April

Abschlussfahrt der 9. Klassen

 

 

 Die diesjährige Abschlussfahrt der Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule Eichstätt-Schottenau führte an die Ostsee an den Weissenhäuser Strand. Vom 03.04. - 07.04.2017 besuchten die Jugendlichen in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm die Insel Fehmarn und das dortige Meereszentrum, das Marine-Ehrenmal in Laboe sowie die Landeshauptstadt Kiel und die Hansestadt Lübeck. Schwerpunkt der Stadtführung in Lübeck waren die Stätten der Kindheit und Jugend des späteren Bundeskanzlers Willy Brandt. Der Besuch des nahegelegenen Strandes, eines Abenteuerspielplatzes und eines Erlebnisbades rundeten diese Fahrt ab. Begleitet wurden die Schüler von den Lehrkräften Getrud Helmer, Petra Link-Stiefenhofer, Michael Kasparik, Stefan Goblirsch, Stefan Salzberger und Martin Holzbauer.


Malwettbewerb

 

 

  


 

März 2017

 Fußballturnier, 13.03.2017

 Siegerteam: Klasse 10 b

Teilnehmer: 9. /10. Klassen

 Daran nahmen acht Mannschaften teil, die in 18 spannenden Spielen zu je acht Minuten den Jahrgangsstufensieger 2017 ermittelten. Eine Spielentscheidung musste teilweise über das 7-Meter-Schießen herbeigeführt werden.

Sieger wurde die Mannschaft der Klasse 10b, die sich in einem hochklassigen Finale gegen die Klasse 9e mit 1:0 durchsetzte.
Organistoren: Stefan Goblirsch, Martin Holzbauer 

Februar 2017

Faschingsrevue am unsinngen Donnerstag 

 

Besuch des Bischofs an unserer Schule 

  Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen hatten sich im Vorfeld Fragen überlegt, die sie dem Bischof stellen wollten. In einer angenehmen Gesprächsatmosphäre hörte und beantwortete der Bischof die Fragen der Schüler, die von der Frage nach seinem Hobby bis zu existentiellen Dingen wie der Frage eines Lebens nach dem Tod reichten. Auch kritische Anfragen der Schüler nach dem Zölibat oder einem Priestertum für Frauen wurden dabei nicht ausgespart und von Bischof Gregor beantwortet.

 


Besuch an der Berufsschule:

Berufsschüler informierten unsere Mittelschüler der 8. Klasse


Januar 2017

 Praktikumsbörse mit folgenden Firmen:

Firma Weitner, Templer Natursteinwerk, Komplettschreinerei Biehler, Bäckerei Schneller, Bauszentrum Meier, Braugasthof Trompete, Klinik Eichstätt, Metallbau Böhm, Sparkasse Eichstätt, Kfz-Betriebe der Region vertreten durch Herrn Haberkern, Firma Brandl Eitensheim, Firma Osram, Bedachungen Karl Gabler, Schmauser und Müller Metalltechnik, Malermeister Roland Stössl, altenpflegeschule, Baywa, Finanzamt Eichstätt, Elektro Wenzl Bieswang, SGD Kipfenberg, Firma Bauer Seuversholz, Bosch Automotive Service Solutions Preith, Rohrdorfer Betonwerke Dollnstein, Eichstätter Maschinenbau, Bundesagentur für Arbeit.

 

 

 

 


Dezember 2016

Amtseinführung unseres Konrektors Herrn Christian Graf, 22.12.2016

 

 

Schulprojekt: berufliche Orientierung

Besuch der Wirtschaftsgruppen von Frau Gruber im Seniorenheim zur beruflichen Erkundung eines Dienstleistungsbetriebes im sozialen Bereich

 

 

 Weihnachtsgottesdienst

Die Geschichte einer denkwürdigen Herbergssuche, unterstützt vom Schulchor mit „Down  in Betlehem“ zeigte die Erfahrung des Wirts, der in die Augen der Menschen sieht, die in größter, lebensgefährlicher  Not vor ihm stehen.  Er kann gar nicht anders, als nachzudenken und die beiden Elenden in sein Haus einzuladen und  ihnen Leben zu ermöglichen.

 Beim Weihnachtsgottesdienst der Mittelschule Schottenau in der Kirche zu Heiligen Familie forderten die Religionslehrer  Andreas Neudecker und Susanne Pühl Schüler und Lehrer zu einem Perspektivwechsel auf, den Gott gewagt hat, als er Mensch geworden ist:  Die Welt aus den Augen anderer zu sehen, aus den Augen von Menschen, deren Leben bedroht ist, die fliehen mussten, denen  Sprache und Kultur fremd sind.

 

So sprachen die Schülerinnen und Schüler die Adventsrufe, dass die Botschaft Gottes die  Menschen erreiche, dort Hand und Fuß bekomme und  Wärme erzeuge, die jeder einzelne dann weiter verschenke könne. Den  Weihnachtsgottesdienst der Mittelschule Schottenau gestalteten die Bläsergruppe der neunten Klassen und der Schulchor mit den Solistinen Anna Eberle und Christina Achlada.

 

   


November 2016


24.11.2016 - Elternabend mit Bazar und Schulchor

  

 

  

 25.11.2016 Spendenlauf "Bambus"

in Kooperation mit dem Willibaldgymnasium und freundlicher Genehmigung der Homepageseite:

 http://willibald-gymnasium.de/fachbereiche/religion-ethik/weihnachtsaktion-2016/spendenlauf/

 

 21.11. - 25.11. 2016  5 Berufe in 5 Tagen

Die 7. Klassen nehmen in dieser Woche zur beruflichen Orientierung am Projekt "5 Berufe in 5 Tagen" teil. Dabei lernen sie jeweils täglich einen Beruf im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer kennen. Unter Anleitung von Ausbildern haben die SchülerInnen die Gelegenheit in den Berufsfeldern Metall, Schreiner, Maler und Friseur ihr praktischen Können unter Beweis zu stellen.

 

 


Oktober 2016

Sozialpreis für unsere Schule

Das Projekt „Ankommen-Willkommen“, das von Frau Dr. Eyrich-Stur und Frau Rachel initiiert wird, wurde dieses Jahr vom Rotary-Club Eichstätt mit dem Sozialpreis ausgezeichnet.

Schülern mit und ohne Migrationshintergrund bzw. mit und ohne Fluchterfahrung soll dieses Projekt als Diskussionsforum dienen. Aus dieser persönlichen Begegnung der Schüler aus unterschiedlichen Kulturen erwächst gegenseitige Wertschätzung, Auf diese Weise wird ein respektvolles und friedliches Zusammenleben an unserer Schule eingeübt, was schließlich die Basis eines gelingenden Integrationsprozesses darstellt.

 

8. Klassen besuchen die Berufsschule

 

 

 

 


 Juli 2016

  
 Abschlussklassen

Klasse 9a

 Klasse 9b

  Klasse 9c

  Klasse 9d

 

 

 Projekt

Generationen begegnen sich

Schüler der Technikklassen unter Leitung von Ludwig Riedler und Franziska Hartmeyer besuchten St. Elisabeth und hatten selbst hergestellte Ordnungsboxen dabei.

 

 

 Projekt

Fischer machen Schule

Leitung: Stefan Salzberger, Christoph Siegl, AVE

Klassen 6 + 3/4 Schule an der Altmühl 

 

 April 2016

  

 

 Abschlussfahrt der 9. Klassen mit den Kollegen:

 Herrn Goblirsch, Herrn Salzberger, Herrn Kasparik und Frau Link-Stiefenhofer sowie Frau Helmer:

 

 

März 2016  

Zusammenarbeit mit Schreiner -8. Klasse - Technik 

 

Die Schüler der 8. Klasse stellten im Technikunterricht mit dem Schreiner Herr Hanke Ordnungsboxen für das Seniorenheim St. Elisabeth her. Dabei stand das genaue Ablängen und Zusägen der Holzbretter, das Bohren und Schrauben mit dem Akkuschrauber sowei das Zusammenarbeiten in Kleingruppen im Fokus. 

 

 

Februar 2016

  

Faschingsrevue zum

Unsinnigen Donnerstag

       

     

Schulchor, Bühnenaktionen, Catwalk, 1. Bild  zwei Schulsieger mit Jury Herrn Rektor Kraus und Sozialpädagogin Frau Erd 

 

Januar 2016

  

Besuch in der Berufsschule Eichstätt

8. Klasse - Technik

Die Technikklassen der 8. Klasse besuchten die Berufsschule, Herr Weber arbeitete mit der Klasse an Holzwerkstücken. So erlebten die Schüler die Berufsschule mit ihrer technischen Ausstattung und neuen Eindrücken.

 

Dezember 2015

  
Besuch der 8. Klassen St. Elisabeth

Leben und Arbeiten in einem Seniorenheim: Die Schüler der 8. Klasse besuchten das Seniorenheim St. Elisabeth und konnten sich von der Arbeitswelt und dem Leben im Altenheim ein Bild machen. Frau Helfrich und die Leitung Herr Fürsich führten durch das Haus und beantworteten die Fragen der Schüler.

 
Weihnachtsgottesdienst mit den Eltern

So eine alte Geschichte! In Bethlehem vor über 2000 Jahren wurde dieses Kind geboren. Und warum erzählen wir das heute immer noch? Dieser Frage gingen die Besucher des Weihnachtsgottesdienstes der Mittelschule Schottenau in der Kirche Heilige Familie nach. Gekommen waren Schüler, Eltern, Geschwister und Verwandte der Schüler.

 Warum halten Menschen mitten in ihrem Alltag inne, machen sich Geschenke und bereiten einander Freude? Warum kommen Familien zusammen? - Dazu die evangelische Religionslehrerin Susanne Pühl in ihrer Betrachtung: „Die Kraft von Weihnachten liegt darin, dass die Geburt Jesu eine Antwort ist auf die Frage, die die Menschen seit Jahrtausenden bewegt. Nämlich, wie können wir in Frieden und Gemeinschaft miteinander leben.“ Die Religionslehrerin sprach die Hoffnung aus, dass das Weihnachtsfest dazu beitragen kann, auf die uralte Frage der Menschen eine Antwort zu finden, in der Schule, in der Familie, in Eichstätt und auf der ganzen Welt.

 Das Besondere und Verwunderliche der Weihnachtsgeschichte stellten Religionslehrer Andreas Neudecker und Eva Bergmüller in weihnachtlichen Bibeltexten und fiktiven, aktuellen Zeitungsmeldungen gegenüber: Würden heute nicht Polizei und Jugendamt tätig werden, wenn ein Baby unter ungeklärten Umständen in einem Stall auf die Welt käme? Und was würden aufgeklärte Zeitgenossen wohl dazu sagen, dass drei weise Männer behaupten, ein Stern hätte ihnen den Weg gewiesen? Ja, würde nicht sogar die Botschaft der Engel an die Hirten den Eindruck machen, als litten die Hirten unter Sinnestäuschung, möglicherweise auf Grund von Drogeneinfluss? Und doch stand am Ende dieses kleinen Versuches die Botschaft: „Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren. Er ist der Messias, der Herr.“

 Zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes trug der Schulchor bei. Temperamentvoll sang er modernes geistliches Liedgut. Zum Abschluss des gemeinsamen Abends lud der Elternbeirat Schüler, Eltern und Lehrer zum Weihnachtsmarkt auf dem Kirchhof ein.  (zba)

 
Weihnachtsaktion

 

November 2015

  

Elternabend

Einen abwechslungsreichen Elternabend erlebten die Eltern an der Mittelschule Eichstätt Schottenau. Mit weihnachtlichen Liedern begrüßte der Schulchor die Eltern. Auf dem Weihnachtsbazar wurden viele selbstgemachte Artikel wie Lebkuchen, Marmelade, adventliche Türdekoration, Weihnachtssterne und Geldbeutel angeboten. Die von der Schülerfirma Schottenrock und vom Elternbeirat gefertigten Adventskränze fanden reißenden Absatz. Die Schülerfirma schenkte Apfelsaft aus eigener Produktion aus. Fester Bestandteil bei den Elternabenden ist der Fair-Trade-Stand. Die Schüler erwirtschaften jüngst 250 Euro.

 Marcel Spörl hatte noch kurzerhand eine siebenköpfige Blaskapelle organisiert. Sie versüßte den Eltern die Wartezeit.Für die Eltern der 6. und 8. Klassen gab es noch zusätzlich im Mehrzweckraum Fachvorträge zu den Sexualkundeprojekten.

  

 

Chorfahrt

Der Schulchor der Mittelschule Schottenau unternahm eine Chorfahrt, um für die anstehenden Auftritte zu üben. Heuer ging es ins Selbstversorgerhaus auf dem Osterberg von Pfünz. Nach zwei Stunden   Singen hatte die Gruppe großen Spaß an der gemeinsamen Essenszubereitung. In der Küche wurden Salate geschnippelt,Nudeln gekocht und Charlys Hackfleischsauce zubereitet. Im Anschluss an das Abendessen stand noch einmal Singen auf dem Programm. Danach wurde der Schwedenofen angeheizt. Gesellschaftsspiele sorgten für Kurzweil. Am nächsten Morgen brachten Mitglieder des Elternbeirats das Frühstück mit frischen Semmeln, Wurst und Marmelade, bevor es dann gegen Mittag wieder zurück nach Eichstätt ging.

 

Besuch in der Berufsschule

Die Schüler der 8. Klasse haben im Rahmen des Technikunterrichts die Berufsschule besucht. Für einen Schreibtischboy wurden nach Din-Regeln ein Plan für die Grundplatte gezeichnet. Dieser Plan fand in derBerufsschule in der CNC-Fräsmaschine Umsetzung. Herr Weber erklärte die Funktionsweise der CNC-Fräsmaschine, danach konnten die Schüler ihre Planung umsetzen und fräsen. Die Oberflächenbearbeitung fand in den Werkstätten der Berufsschule an, dabei bekamen die Schüler der Mittelschule einen Einblick in die Räumlichkeiten der Berufsschule.

 

Oktober 2015

  

Drogenprojekt

In einem Drogenprojekt an der Mittelschule Eichstätt Schottenau wandte sich die neue Jugendsozialarbeiterin an die Schüler der achten Jahrgangsstufe und an die Eltern aller Schüler. Beim Elternabend sprach Kriminalhauptkommissar Stefan Wallner von der Kripo Ingolstadt. Er gab einen kurzen rechtlichen Abriss und stellte die Situation in der Region 10 dar. Anschaulich führte er durch den Themenbereich allgemeine Stoffkunde und erläuterte die Wirkungsweise der bekanntesten illegalen Drogen. Wallner ging auch auf die „Legal Highs“ (Szenenname für neue psychoaktive Stoffe) ein. Ein wichtiger Punkt des Abends war die Information, wie Eltern bei ihren Kindern den Konsum von Rauschmitteln wahrnehmen können.

Die Klassen der achten Jahrgangsstufe besuchte Ivica Lasic´ vom Blauen Kreuz. Er stellte den Schülerinnen und Schülern die Selbsthilfegruppe vor. Dabei betonte er, dass die Gruppe für jeden offen ist und für Suchtkranke und -gefährdete und deren Familienangehörigen Rat und Hilfe geboten werden. Des Weiteren besprach Lasic´die verschiedenen Arten von Sucht.

Palliativmediziner Hubert Grienberger an der Schule

 Abschlussfahrt der 9. Klasse 

Schulfirma stellt Obstsaft her

Lehrer besuchen Partnerstadt Chrastava

 

 

Juli 2015  

Verabschiedung in den Ruhestand

Christa Pötzl

Das Schulteam bedankt sich für die kollegiale Zusammenarbeit und wünscht ihr für den neuen Lebensabschnitt alles erdenkliche Gute

 

 

 

Verabschiedung der Abschlussklassen unter Begleitung des Schulchors:

Feierlicher Akt mit Schulgottesdienst, Ehrungen und anschließendem festlichen Buffett

 

Ehrungen:

Abschlussbeste 9. Klassen

  Klassenbeste aus 5 - 8

  Sozialpreise
Marcel Spörl undChristina Achlada

 

Werkstatt-Tage der 7. Klassen:

Einblick in Berufsbilder mit praktischen Übungen

 

 
Kooperationsprojekt mit Förderschule und Anglerverein unter Leitung von Frau Kasparik und Herrn Salzberger

 

 

Feierliche Spendenübergabe aus dem Spendenlauf der Schulen Eichstätt: 

51.633,36 Euro

 

 
Besuch der Technikschüler aus den 8. Klassen in der Berufsschule 

 

Juni 2015

  

 Straßenkinder - Aktion

 

  

 

 

 

Mai 2015

  
Spendenlauf 

 
Maibaumfest 

 

 

April 2015

  
Teilnahme am internationalen Kinderfest im Alten Stadttheater

 

 

 
Abschlussfahrt der 9. Klassen

 

 

 

 

 

März 2015

  

Schüleraustausch mit der Partnerstadt Chrastava

 

 
Die Schülerfirma Schottenrock der Eichstätter Mittelschule unternahm mir ihren Lehrkräften Karl Grienberger und Dominik Schmidramsl eine Exkursion in das Seifenstüberl in der Ostenstraße. Die Firmenmitglieder wollten das Know-how der Herstellung von handgemachten Naturseifen und Badezusätzen erfahren.

 

 

Februar 2015

  

Faschingsrevue am

unsinnigen Donnerstag

 

 

 

 

Praktikums- und Ausbildungsbörse mit regionalen Unternehmen (siehe Aktuelles)

 

 

 

 

 

 

Januar 2015

 

Mittelschule und Berufsschule in Kooperation (MuBiK):

Unsere Schüler der 8. Klasse besuchen im Rahmen des Technik-Unterrichts die Berufsschule und arbeiten unter Anleitung/Unterricht von Berufsschullehrkräften an Maschinen der Metallverarbeitung:

 

 

 

Dezember 2014

Gemeinsame Zeit mit Asylanten: Gesang, Geschenke, Gespräche

  

 

 

Novemer 2014

 

Elternabend am 4. November 

Einstimmung mit unserem Schulchor unter Leitung von K. Grienberger

Verkauf von fair gehandelten Produkten

 
Schüleraustausch mit tschechischen Schülern

siehe Partnerstadt

 

September 2014

 

Schülerfirma war wieder aktiv:

Äpfel sammeln - Saftherstellung - das Team 

Leitung Karl Grienberger

 

Mai 2014

  

April 2014

Malwettbewerb - Sieger

 Februar 2014

 

Faschingsrevue

  

 

  

 Dezember 2013

Weihnachtsgottesdienst

 

Berufsorientierendes

Kooperationsprojekt

mit Seniorenheim
St. Elisabeth

Externe Fachkräfte

berichteten über das

Berufsbild des Schreiners

bzw. des Gärtners/Florist

 

Wirtschaft mit Fa. Gärtnerei Lix: winterliche Gestecke

 

Technik mit Schreinerei Hanke:  Herstellen von Holzschemeln

Soziales mit Fr. Kleinhans: Kuchen im Tontopf

NOVEMBER 2013 
Elternabend mit Bazar

 

Weihnachten im Schuhkarton

 Dr. Grienberger

berichtet über Sambia

 

 Kooperation Berufsschule 

 

 OKTOBER 2013 

Verabschiedung mit

herzlichem Dank:

Konrektor Daniel Bösl

 

 

 

18. - 20. Oktober

Lehrer

aus Partnerschule

Chrastava sind an

der Schule

Streitschlichter-

ausbildung

Klassenfahrt 9M
an die Ostsee
 

Unsere Schule erhält eine
Spende vom Lionsclub
 

Auf den Spuren der
Urproduktion:
8. Klassen auf
Betriebserkundung
 
 

 

 

Schülerfirma wird aktiv:
für die Herstellung und
Vermarktung von Apfelsaft
werden Äpfel gesammelt

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittelschule Eichstätt | 08421 9344992000